Rimprechtshof

Storytellers night

In den „alten“ Zeiten war es ein Highlight wenn die „Geschichtenerzähler“ in die Dörfer kamen. Die Menschen freuten sich, saßen zusammen und lauschten den Geschichten, aus denen sie immer wieder auch Nützliches für sich selbst mit nach Hause nehmen konnten. Es war ein Fest! Sie lachten, waren glücklich und für kurze Zeit in eine andere Welt eingetaucht. Heute sitzen wir vor dem Fernseher – allein. Und das, was wir da größtenteils präsentiert bekommen, nützt uns nichts.

Wir wollen uns austauschen, lachen, können vielleicht sogar voneinander lernen, unserem tristen Alltag und den Schwierigkeiten für eine kleine Weile entkommen. Das Leben, den Menschen nebenan, etwas besser verstehen lernen.